Almanya

Published on Ocak 22nd, 2020 | by Avrupa Forum 3

0

“Hausaufgaben” machen und Anzahl der vom Tode bedrohten in Libyen zusammengepferchten “Flüchtenden” auf Minimum “runterfahren”!– Harry R. Wilkens

In Deutschland hörte man zum Berlin-Kongress als merkel’sches Mantra diese von ihrem Hündchen, dem “Auschwitz-Maas”, sklavisch nachgebetete anmaßende Forderung in Neusprech an die libyschen Kriegsherren und deren Milizen.

Natürlich kann man die “Flüchtenden” bzw. deren Anzahl auch “zurückfahren” – mit der gewollten Doppelbedeutung von “zurückbringen”…


Wir wussten schon, dass die diversen EU-Mitgliedsstaaten – allen voran Griechenland, und am besten alle irgendwie rückständigen Länder und Menschen, “ihre Hausaufgaben machen müssen”, denn am deutschen Wesen soll die Welt genesen.

Aber diesmal, in Berlin und Davos, ging diese Forderung auch an die Herrscher von Russland, der Türkei, von Saudi-Arabien, der VAE, Ägypten und an die beiden verfeindeten Schlächter der Libyer und ihrer südlichen Nachbarn… Und natürlich an den renitenten und von Impeachment bedrohten Donald Trump…

Logischerweise wäre das Gegenteil zu diesem aus der Produktionssprache stammenden Neusprech ganz einfach und logisch “steigern”, “erhöhen”, aber das wäre viel zu konkret, es sei denn es handelt sich um die Erdölproduktion.

Geburtenzahlen “zurückfahren” oder vielleicht doch besser “verringern”? Nur letzteres wäre geburtenstarken afrikanischen Ländern und ihren gebärfreudigen Müttern zumutbar, und damit hätten sie auch ihre “Hausaufgaben” im Sinne der kinderlosen “Mutti” Merkel gemacht, aber leider noch nicht für den so notwendigen Nachwuchs in Europa gesorgt…

Auch sollte man gemäß der auf den Berlin- und Davos-Bildern sogenannten “mittigen Mutti” getreu ihrem physikalischen deutschen Hi Tec Speak die Erwartungen nicht zu “hochschrauben”, z.B.in Libyen. Also eher “runterschrauben”.

Es darf also weiterhin versklavt, vergewaltigt und gemordet werden. Unter Auschwitz-Maas genau so wie vor ein paar Jahren unter dem anderen Todesengel, Guido Westerwelle (1961-2016), während dessen gefährlichen Besuchen in den juden- und schwulenfeindlichen Gastländern, wo Andersdenkende jeder Art grausam hingerichtet (gehängt, gesteinigt, enthauptet) werden. Friede sei seiner Seele im vor über 70 Jahren angefachten Fegefeuer!

Im Grunde geht es wieder nicht um die Rettung von Flüchtlingen, sondern um die weitere Machtzunahme des Machthabers Khalifa Haftar im Osten und übrigen Libyen, und um dem spärlichen Machterhalt des UN-legitimen Noch-Präsidenten im Westen Fayez Sarraj.

Aber tatsächlich geht es mehr um Waffenlieferungen und Erdölgeschäfte der EU-Mitglieder, der Türkei, Katars und Sarrajs einerseits, und Russlands, Saudi-Arabiens, der VAE, Ägyptens und Haftars andererseits.

Zwar haben die Türkei und Russland mehrere hundert Soldaten in Libyen stationiert. Aber außer der Bundeswehr und ihrer alliierten französischen Armee mit ihrer so nützlichen Force de frappe zögern noch diejenigen Europäer, die bisher stets vor der Entsendung eigener Soldaten gegen kampferprobte lokale Milizen zurückschreckten…

Tags:

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


About the Author



Bir cevap yazın

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to Top ↑