Yazarlar

Published on Ocak 8th, 2020 | by Avrupa Forum 3

0

Wie bereitet man sich auf einen iranischen Rückschlag vor? – Harry R. Wilkens

Diesmal hilft nämlich nicht das bloße Schuhe-Ausziehen am Flughafen oder Weggießen seines Fläschchens Zahnspülwasser nach dem geglückten lautlosen Passieren der Sicherheitsschleuse im Flughafen oder vor der Kongresshalle.

Bisher werden auf den europäischen Flughäfen noch nicht einmal Falken gegen gegnerische Drohnen eingesetzt. Aber zum Selbstschutz kann sich jeder in einem Hobbyladen die für seinen Geldbeutel passende Drohne kaufen.


Es hilft auch nichts, dass man immer Merkel wählt oder sich vor dem Porträt des Heiko Maas, des Adolf Eichmann oder der Claudia Roth prosterniert.

Da muslimisches Flughafenpersonal besonders gerne entlassen wurde, sind die heimischen Flughäfen ohnehin noch sicherer geworden.

Aber nicht alles was irgendwie ausländisch aussieht hat mit Terrorismus zu tun. Auch eine Kartoffel oder Thüringer Bratwurst können einen höchst explosiven Inhalt verbergen…

Inzwischen haben die Mollahs ihre Sprengsätze schon in den mehr oder weniger schlanken Körpern harmlos aussehender Frauen montiert, oder in frommen Kindern. Aber letztendlich ist es sowieso das Werk der Amerikaner, dass die ukrainische Boeing 737 nach dem Abheben in Teheran abstürzte, mit rund 170 Toten…

Vor kurzem erfuhr ich dank SPIEGEL einen neuen Trick deutscher Juden: Am Tag, bevor der Heizungsableser kommt, alle jüdischen Insignien im der Wohnung verbergen! Aber vielleicht hat sich das ja schon bei den Heizungsablesern und anderen Heimsuchern herumgesprochen?

Und auch wenn man in einer Stadt wie Berlin, Bern und Genf lebt, die ja besonders nett zu muslimischen Potentaten, Geheimdiensten, Terrororganisationen und ihren Schweizer Kollaborateuren sind, hilft dies gar nichts.

Die Vorsichtsmaßnahmen werden ja meist nur nach dem schon geschehenen Unheil getroffen und kommen mit der allgemeinen so typisch deutschen Betroffenheit einher.

Den jungen Deutschen, die immer nur unter der scheinheiligen wagnerschen Antisemitin Angela Merkel lebten, und die faktisch keine echten Juden kennen, ist es ohnehin egal, wenn sich Irans Rückschlag nicht nur auf im Irak gelegene US-Militärstützpunkte beschränkt, sondern auch Israel betrifft.

Deutschland mit seinen vielen in der Massentierhaltung tätigen Werktätigen ist sowieso zu sehr abgebrüht, um sich noch über wahnsinnige Metzeleien aufzuregen. Vielleicht ergriffen sie – wie Außenminister Maas – ihren Beruf ohnehin nur wegen Auschwitz…

Die deutschen und EU-Politiker sind vor allem daran interessiert, dass die Türkei, Iran und Libyen ihnen die “Flüchtenden” aus Asien und Afrika vom Leibe halten. Das ist ihnen wichtiger als gute Beziehungen mit den USA.

Erdoğan hat von Iran nichts zu befürchten. Sein Mare Nostrum geht sowieso “nur” von Libyen über südlich von Kreta und Zypern mit Ambitionen auf noch weitere Erdgasfelder im östlichen Mittelmeer. Aber falls Tel Aviv in die Hände der Mollahs fallen sollte, könnte Erdoğan in Konflikt mit Iran geraten.

08.01.2020

Foto: Al-Quds-Brigaden

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


About the Author



Bir cevap yazın

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to Top ↑